Sonntag, 10. Mai 2020

Review: Labyrinth Tokio: 30 neue Touren in Japans Hauptstadt

Ich freue mich euch ein weiteres Buch aus dem Hause des Conbook Verlags präsentieren zu können. Dieses Mal habe ich mir ''Labyrinth Tokio - 30 neue Touren in Japans Hauptstadt'' von Axel Schwab durchgelesen. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Reiseführer aus der Feder von Axel. Nach seinem Buch ''Labyrinth Tokio: 38 Touren in und um Japans Hauptstadt'' ist er nun zurück mit ganz neuen Geheimtipps und 30 spannenden Themenrouten.

Daten allgemein
-Verlag: Conbook Medien GmbH
-Autor: Axel Schwab
-Erschienen: 07.04.2020
-Seiten: 192
-Maße: L20,5/ B 15 cm
-ISBN: 978-3-95889-331-3
-Preis: 12,95€

Inhalt
Für viele Japan-begeisterte ist Tokio DIE Hauptstadt. Da ist es kein Wunder, das viele Attraktionen völlig überlaufen sind. Doch es gibt sie, die geheimen Orte. Fernab der Menschenmassen offenbaren sich wunderbare unscheinbare Restaurants in den Seitengassen, verwurzelte Geschäfte, Tempelanlagen, Architekturperlen, Streetfood, heiße Quellen in der Nachbarschaft und vieles mehr. In ''Labyrinth Tokio - 30 neue Touren in Japans Hauptstadt'' findet man:

-30 detaillierte beschriebene Spaziergänge in und um Tokio
-Empfehlungen für Cafes und Restaurants
-31 Karten für die perfekte Orientierung im Straßenlabyrinth
-2 Übersichtskarten mit Stadtzentrum und Großraum Tokio
-Über 300 Fotos der beschriebenen Orte
-Unzählige Insidertipps für Tokio-Neulinge und alte Hasen
-Internetadressen für zusätzliche aktuelle Informationen
-Einen Kalender mit wichtigen Festen und Jahresverlauf
-Planungshilfen für die perfekte Tokio-Woche
-Best of Cafes, Restaurants, Shopping, Museen und Goshuin

Autor
Als Student, reiste er das erste Mal für 6 Monate nach Japan. Einige Zeit später lebte Axel sogar für 5 Jahre in Tokyo und arbeitete dort als Ingenieur für eine deutsche Firma. So bekam er exclusive Eindrücke in die japanische Kultur und vor allem in die Esskultur. So schrieb er den Reiseführer »Labyrinth Tokio« und den Restaurantführer »Genießen in Tokio«. Heute lebt Axel in München und versucht jedes Jahr Japan für ein paar Wochen zu besuchen. Er war schon in mehreren Städten Deutschlands auf der Suche nach gutem, authentischem japanischem Essen und Fachgeschäften mit Japanbezug. Daraus sind dann auch einige Bücher entstanden, wie zum Beispiel »Japan in München«, »Japan in Berlin«, »Japan in Hamburg« und »Japan in Düsseldorf«. Wir sind jedenfalls gespannt, was für Bücher in Zukunft noch auf uns warten. Und wer nicht warten kann, sollte mal einen Blick in seinen Blog wagen -> http://japan-in-muenchen.de/ oder auf Instagram: fugu24.

Fazit
Du möchtet keinen 0815 Reiseführer? Sondern einen der Dir genau das zeigt was Du möchtest und zwar das authentische Japan, mit seinen vielen Geheimtipps? Dann solltest Du dir dieses Buch genau ansehen! Hier warten viele tolle Routen, zusammengestellt mit viel Herz für die japanische Kultur. Das Buch ist wunderbar durchstrukturiert, übersichtlich und steckt voller traumhafter Fotos. Hier findest Du moderne Tipps und steigst eine Seite weiter schon wieder in eine Zeitkapsel und entdeckst Japan von seiner nostalgischen Seite. Wie zum Beispiel das Studentenviertel oder das Restaurant Hantai, was sich in einem über 100 Jahre alten Gebäude befindet. Aber ich will nicht zu viel verraten. Wenn man sich all die se tollen Orte durchblättert, möchte man am liebsten sofort seine Reise planen und sich in den Flieger setzen! Selbst mir als ''Japan-kenner'' sind einige Sachen neu und das begeistert mich um so mehr. Man kann auch nicht alles kennen aber um so schöner ist es einen Spaziergang durch Tokio zu machen ohne die Bahn nehmen zu müssen und sich einfach mal treiben zu lassen, denn so lernt man eine Stadt erst richtig kennen, oder eben mit Hilfe von Axel.

Schaut unbedingt mal rein, es lohnt sich!

Eine Leseprobe findest Du ->HIER<-

Bilder: © Conbook Verlag ©Axel Schwab

Conbook Verlag für Literatur und Länder

Der Conbook Verlag hat seinen Sitz in Meerbusch und veröffentlicht Bücher, die sich mit fremden Kulturen und Literatur beschäftigen. Die bekannteste Reihe des Verlags sind die Fettnäpfchenführer wie zb.: Fettnäpfchenführer Japan - Die Axt im Chrysanthemenwald. Aber auch Reiseliteratur, Länderkrimis, Routenreiseführer, Ratgeber, 151, Heimatbücher Bessersprecher und Geschenke Boxen sind ebenfalls zu finden. Ein Blick auf ihre Webseite lohnt sich! http://www.conbook-verlag.de/ und schaut doch auch mal auf ihre Facebookseite https://www.facebook.com/conbook

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei der Zusammenarbeit und dem kostenlosen Rezensionsexemplar bedanken!


Für euch, eure We Love Japan Admin 


https://www.facebook.com/WeLoveJapanGermany/

Keine Kommentare:

Kommentar posten