Donnerstag, 14. Juli 2016

Was Sie dachten, NIEMALS über JAPAN wissen zu wollen!..

Ich freue mich euch heute mal ein Buch vorstellen zu können. Ich habe mir das Buch ''Was Sie dachten, NIEMALS über JAPAN wissen zu wollen!..55 erleuchtende Einblicke in ein ganz anderes Land'' von Matthias Reich genauer durchgelesen. Dieses Buch ist das 2. Buch des Autors. und befasst sich mit den Vorurteilen Japans und dessen Schattenseiten.

Daten allgemein
Verlag: Conbook Medien GmbH
April 2016 (1. Auflage)
Taschenbuch: 256 Seiten
Maße: (L/B/H) 188/126/22 mm
ISBN: 978-3-95889-108-1
Preis: 9,95€

Inhalt
Sushi, Godzilla, strahlende Atomkraftwerke und gebrauchte Damenwäsche aus Automaten – skurrile Gerüchte und bizarre Vorurteile gibt es über das Inselreich am Rande des Pazifiks wahrlich genug. Was allerdings die Wenigsten wissen: Die japanische Realität ist von all dem gar nicht weit entfernt. Wussten Sie zum Beispiel, dass man in Japan rund ein Drittel eines Geschenkes in irgendeiner Form wieder zurückgeben soll? Oder dass es nichts Ahnungsloseres gibt als einen Taxifahrer in Tokyo? Dass Japaner ihre eigenen Orts- und Personennamen oftmals nicht lesen können? Und dass es kein elektrisches Gerät gibt, dem die Japaner mehr vertrauen als dem Fax? In 55 unterhaltsamen, aber auch nachdenklichen Kapiteln wird der Leser über das wahre Japan, das sich hinter dem fernöstlichen Schleier verbirgt und sich dem Fremden oft erst nach vielen Jahren erschließt aufgeklärt.

Autor
Matthias Reich studierte Geografie, lebt und arbeitet seit mehr als 10 Jahren als Geschäftsführer einer japanischen IT-Firma in Japan. Er schreibt nun schon über 15 Jahre an einer Webseite über seine Wahlheimat sowie für japanbezogene Magazine. Sein erstes Buch (Japan - ein modernes Lesebuch) erschien im Jahr 2012. Er schreibt und spricht fließend Japanisch und lebt mit seiner japanischen Frau nebst Kindern in Kawasaki.

Fazit
Dieses Buch ist perfekt für Japan-Neueinsteiger geeignet! Es werden interessante Themen aufgegriffen und kleine Fenster eingebaut, welche im dunklen Grau hervorgehoben sind und mit Texten gefüllt sind, wie zb. ''Gut zu wissen'', ''Aber....'' und ''Harte Fakten''. In den 55 Kapiteln werden Themen aufgegriffen wie zb. Dinge über die sonst keiner Redet, Vorurteile, Religion, Nachwuchs, Diskriminierung und vieles mehr. Hier wird nix beschönigt und weißt auf Japans Probleme hin. Matthias Reich erzählt aus seiner Sicht über das Land der aufgehenden Sonne. Sein Sarkasmus und seine Ironie sind manchmal auch deutlich rauszuhören.
Sein Schreibstil ist recht einfach, damit er aber nicht zu ''einfach'' wirkt haut er mal hier und da ein Fremdwort rein, wo man sich denkt: warum?
Eins muss ich jedoch bemängeln. Da ich mich ja selber viel mit Japan beschäftige, sind seine Fakten für mich persönlich nichts neues aber ich finde es schade, dass er pro Kapitel nur 4 Seiten zur Verfügung gestellt hat, denn bei vielen Themen erzählt er dennoch nur oberflächlich, obwohl besagte Themen noch viel komplexer sind. Und das finde ich sehr schade. Nur mal als Beispiel. In einem Kapitel redet er über die niedrige Verbrechensrate aber erklärt nicht warum sie so niedrig ist. Da hätte man lieber 1- 3 Kapitel weglassen können und genauer auf ein Thema eingehen können. Aber sowas liegt im Auge des Betrachters. Dennoch ist es ein sehr interessantes Buch und wer sich gerne mal mit den Schattenseiten befassen möchte ist hier genau richtig. Wenn euch jedoch ein Thema ganz besonders interessiert, lest im Internet noch mal selber nach, dann erfahrt ihr noch mehr. Übrigens enthält dieses Buch einen Code zum kostenlosen Download der E-Book-Version. Außerdem ist dem Buch noch eine Informationsbroschüre über weitere Bücher beigelegt. Greift zu!

Wer jetzt genau aufgepasst hat, dem verrate ich nun folgendes... wir werden bald gemeinsam mit dem Conbook Verlag 3 Exemplare unter euch verlosen.

Bilder & Inhaltsangabe © Conbook Verlag

Conbook Verlag für Literatur und Länder
Der Conbook Verlag hat seinen Sitz in Meerbusch und veröffentlicht Bücher, die sich mit fremden Kulturen und Literatur beschäftigen. Die bekannteste Reihe des Verlags sind die Fettnäpfchenführer wie zb.: Fettnäpfchenführer Japan - Die Axt im Chrysanthemenwald. Aber auch Reiseliteratur, Länderkrimis, Routenreiseführer, Ratgeber, 151, Heimatbücher Bessersprecher und Geschenke Boxen sind ebenfalls zu finden. Ein Blick auf ihre Webseite lohnt sich! http://www.conbook-verlag.de/ und schaut doch auch mal auf ihre Facebookseite https://www.facebook.com/conbook

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei der Zusammenarbeit und dem kostenlosen Rezensionsexemplar bedanken!

Für euch, eure We Love Japan Admin 





Keine Kommentare:

Kommentar posten